Cemex® Knochenzement - Merete GmbH
17484
single,single-portfolio_page,postid-17484,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,vss_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Weitere Fragen  OP-Anleitung

Cemex® Knochenzement

 

Ein Zement – viele Anwendungsmöglichkeiten

 

Seit 25 Jahren ist Cemex® Knochenzement erfolgreich im klinischen Einsatz. Merete vertreibt exklusiv für Deutschland die Cemex® Knochenzemente und Interimsprothesen aus Knochenzement der italienischen Firma Tecres. Die Cemex® Knochenzemente mit oder ohne Antibiotika sind in mehreren, teils individuell regelbaren Viskositäten erhältlich und bei 90% aller Pathogene wirksam. Neben manuell mischbaren Zementen bietet das All-in-one Cemex® System eine Zementanmischung unter Luftabschluss – für eine Anmischung ohne Geruch und Dämpfe.

TECHNISCHE DATEN
  • Material: PMMA
  • Cemex® ID Genta Green / Cemex® System Genta ID Green mit gesundheitsunschädlicher Lebensmittelfarbe gefärbt.
  • Grüner Farbton beständig, bleicht nicht aus
  • Alle Interimsprothesen sind bereits vorgefertigt und READY TO USE
  • Metallkern im Schaft
FEATURES
  • Reduktion der Polymerisationstemperatur führt zu verringerter Gewebetoxizität und Knochennekrose
  • Reduktion der Monomerfreisetzung verringert die tägliche Geruchsbelastung für den Operateur und das OP-Team
  • Verringerung der Porosität
    • Verbesserung der mechanischen Eigenschaften
    • Reduktion der Volumenschrumpfung
    • Vermeidung früher Prothesenlockerungen
    • kein Vakuum für die Anmischung notwendig
  • Bariumsulfat als Röntgenkontrastmittel führt zu weniger Gewebeirritationen durch weniger Abrieb
  • Gleichbleibende Zementqualität: Anmischung des Zementes mit dem Cemex® System Mixer garantiert gleichbleibend hohe Qualität
  • Ein Zement – viele Anwendungsmöglichkeiten: die Viskosität der Cemex® System Knochenzemente ist durch Wartezeiten individuell regelbar (niedrigviskos– hochviskos)
  • Verkürzung der Rehabilitationszeit nach erneutem Protheseneinbau
INDIKATIONEN
  • Fixation von Endoprothesen im Knochen, insb. zum Vorbeugen einer Infektion
  • zweitzeitige Revision nach Infektion

Hersteller: Firma Tecres
www.tecres.it

Mehr Infomaterial

Distributor Login

Category
Knochenzement